Monthly Chart

Monthly Chart

Die liebe Manu startet zum Jahresbeginn ihre eigene Challenge – und da ich die Idee sehr schön finde, möchte ich mich ihr hiermit anschließen. Worum geht es? Ich zitiere faulerweise mal von ihrer Webseite:

  • persönliches Augenmerk auf 3-12 Punkte legen
  • Ziele für sich und LeserInnen zusammenfassen
  • Monatsende (oder zum Monatsbeginn) das Resume bloggen
  • sich nicht unter Druck setzen, auch wenn es nicht läuft wie gewollt

Und nun zu meinen Punkten:

°°Gebastelt°° // Ich möchte einfach ein bisschen kreativ sein, egal ob es Karten sind oder andere Dinge gebastelt werden, wäre schön, wenn ich jeden Monat zumindest ein Teil schaffe.

°°Gehört/-lesen/-schaut°° // Ich bin ein kleiner Serienjunkie, lese gerne und seit Neustem erforsche ich die weite Welt der Podcasts, hier will ich euch an den Dingen teilhaben lassen, die mir besonders gefallen haben. Außerdem nehme ich wieder an der Goodreads Reading Challenge teil – geplant habe ich 52 Bücher im Jahr zu lesen.

°°Gekocht°° // Wir haben inzwischen eine halbwegs große Kochbuchsammlung mit richtig tollen Rezepten, sind aber leider oft zu faul uns etwas heraus zu suchen und greifen auf Altbewährtes zurück. Das soll sich in diesem Jahr etwas ändern. Ich möchte wenigstens ein Rezept jeden Monat neu ausprobieren, gerne auch mehr und vielleicht sogar darüber bloggen.

°°Geschrieben°°// Endlich ein Grund wieder mit Postcrossing anzufangen, wo ich doch so gerne Karten bekomme.

°°Gespielt°° // Dank diversen Steam Sales oder Humble Bundles bin ich inzwischen Besitzerin einer halbwegs großen Spielesammlung, von der ich den Großteil nicht ein einziges Mal installiert und ausprobiert habe. Das soll sich ändern. Würde gerne jeden Monat in wenigstens eines der Spiele hineinschauen und es ein bisschen zocken – dauernd nur WoW ist eh zu langweilig ;) .

°°Gelebt°° // Ich bin leider ein furchtbarer Stubenhocker. Nehme mir immer wieder vor mehr raus zu gehen – und auch in Leipzig stehen noch einige Dinge an, die ich mir gerne ansehen würde. Höchste Zeit das zu tun – erstmal geplant ist eine Unternehmung pro Monat.

Na das liest sich doch nach einem Plan – mal gucken, was ich euch Ende Januar so berichten kann – und ob ich überhaupt etwas davon geschafft habe *kicher*. Und wer jetzt Lust bekommen hat auch bei der Challenge mitzumachen, folgt einfach meinem Link, ich glaube Manu würde sich sehr darüber freuen :) .

Gelebtes KW #2

In Gedenken

Der Montag letzte Woche fing schon toll an, weil ich mit ziemlicher Migräne aufgewacht bin. Kam dann trotzdem auf die glorreiche Idee den Weihnachtsbaum abzuschmücken und das ganze Weihnachtszeugs aufräumen zu wollen – was sich sehr schnell mit noch hämmernderen Kopfschmerzen und massiver Übelkeit gerächt hat. Musste mich dann auch mehrmals übergeben und hab den restlichen Tag im Bett verbracht *kotz* . Sowas brauch ich wirklich so schnell nicht nochmal.

Der Rest der Woche war dann total normaler Alltag. Wobei am Dienstag die restlichen Sachen angekommen sind, die ich mir sozusagen selbst zu Weihnachten geschenkt habe: Ein paar Yankee Candles mit passendem Halter (sehr praktisch, da ich eh immer nur Sampler benutze und die darin richtig schön langsam abbrennen :heart: ), einen Gorjuss Kalender :herz: und als Tagebuch einen Kalender von Mein Taschenkalender – der auch richtig toll geworden ist – aber seht selbst.

Weihnachtsgeschenke

Am Samstag wollten wir dann eigentlich nur fix unseren Wochenendeinkauf erledigen, entschieden uns dann aber spontan doch für einen Stadtbummel. Da es richtig stürmisch war, waren wenig Leute unterwegs – aber ich liebe solches Wetter ja total. Der obligatorische Starbucks Besuch durfte natürlich nicht fehlen – und über den Markt sind wir auch geschlendert und haben uns ein paar Köstlichenkeiten zum Essen mitgenommen. Besonders gefreut habe ich mich, als ich bei DM tatsächlich noch Bäder und Duftsprüher mit Weihnachtsduft entdeckt habe – hatte mich schon geärgert gehabt, dass ich davon nicht mehr mitgenommen hatte. Aber jetzt werde ich es wohl schaffen, dass es das ganze Jahr bei uns nach Weihnachten riecht *kicher*. Bei Depot habe ich dann noch ein paar reduzierte Weihnachtskugeln geschossen – das nächste Weihnachten kann kommen :baum: . Schade, dass es noch sooooo lange dauert, bis es wieder soweit ist.

Soviel zu meiner letzten Woche – ich wünsche euch allen eine schöne Restwoche und ein gemütliches Wochenende :) .

Gelebtes KW #1

Keep calm and let it snow!

Neues Jahr – und der neue Versuch meinen Rückblick relativ regelmässig zu schreiben. Deshalb jetzt ganz ohne Unterteilungen, sondern nur in Kurzform ein paar Worte zur jeweils vergangenen Woche :) .

Anfang der Woche gab es hier den ersten Schnee. Ich hab mich so gefreut :herz: . Wirklich lange hatten wir davon aber nichts, bereits an Silvester wurde es wieder wärmer und hat dann Abends sogar noch geregnet, so dass die weiße Pracht so schnell wieder weg war, wie sie gekommen ist. Ich hoffe wirklich sehr, dass das nicht der letzte Schnee in diesem Winter war. Ich bin zwar ein Wintermensch, aber dieses grau in grau draußen schlägt auch mir auf die Stimmung. Wenn alles weiß ist, schaut es doch gleich viel freundlicher und heller aus :schnee: .

Silvester haben wir, wie ich es schon erwähnt hatte, ruhig verbracht. Das Feuerwerk über Leipzig war wieder sehr eindrucksvoll – wobei ich ehrlich zugeben muss, dass ich auch gut ohne leben könnte. Ich selbst hab eh schon Ewigkeiten nichts mehr in den Himmel geschossen und die Ballerei nervt mich gewaltig. Zumal bei uns im Prinzip schon den ganzen Abend geknallt wird und auch erst gegen 3 Uhr so halbwegs Ruhe einkehrte.

Sehr gefreut habe ich mich, als ich von meinem Wichtelkind Silvia eine schöne und selbstgebastelte Dankeskarte aus dem Briefkasten gezogen habe (siehe Bild). Ist das nicht einfach wahnsinnig nett :heart: ? Lieben Dank liebe Silvia, ich hoffe sehr, du liest das hier :) .

Donnerstag und Freitag hatte Thorsten glücklicherweise frei, so dass wir ein richtig schönes und langes Wochenende hatten. Wir haben ein paar Rezepte aus unseren neuen Kochbüchern ausprobiert und ein paar Filme und Serien geschaut. Außerdem hat Thorsten mir am Sonntag die Haare gefärbt – es war bitter nötig ;) .

Im Anschluss noch ein paar Bilderchen und ich wünsche euch eine schöne Woche.